Cercle Histoire et Culture Franco-Allemand de Wengelsbach
Cercle Histoire et Culture Franco-Allemand de Wengelsbach

            Journée Nature              Natur Tag

Jeudi 19 juillet

Durée ~ 3 h30

Dénivelé : 300 m -

 

Rendez-vous devant l’ancienne école de Wengelsbach à 13h45

Avec

FABACHER EDMOND

________________________________________________

Balade commentée

 

Wengelsbach, un hameau niché au creux de la vallée. Pour les uns  c’est un petit paradis, pour les autres une petite suisse.

Wengelsbach fait partie de la commune de Niedersteinbach. Dominé par le Maimont, entouré du Dachsberg, du Lindesberg, du Heckenberg et du Goetzenberg.

 

C’est dans cet écrin de verdure que  Monsieur Edmond FABACHER, l’ancien écolier de Wengelsbach devenu instituteur, maire de Kutzenhausen et aujourd’hui maire honoraire, vous guidera. Passage au Maimont (513m), montagne mythique qui se dresse entre la France et l’Allemagne, avec son mur d'enceinte celte et sa pierre de sacrifices appelée (Opferschale), la Croix de la paix (Friedenskreuz) érigée en souvenir de la bataille du 13 mai 1940. De beaux moments à vivre.

 

Panier en fin de parcours

 

Retour

 

Donnerstag 19 Juli

Dauer ~ 3 h30

Höhenunterschied: 300 M -

 

Treffen vor der Alten Schule von Wengelsbach 13Uhr45

mit

FABACHER EDMOND

 

 

Wandern & Geschichten

 

 

Wengelsbach liegt in einem lieblichen Talkessel, vom Maimont beherrscht, umgeben von Dachsberg, Lindesberg, Heckenberg und Goetzenberg.

Für die einen ist es das kleine Paradies, für die anderen die kleine Schweiz.

Es gehört als Ortsteil zur Gemeinde Niedersteinbach.

 

In dieses landschaftliche Schatzkästchen wird uns Monsieur Edmond Fahrbacher führen.

Er war selbst Schüler in Wengelsbach und später dort Grundschullehrer, bevor er nach Kutzenhausen zog, wo er viele Jahre Bürgermeister war und heute Ehrenbürgermeister ist.

Die Wanderung geht zum Maimont (513m), einem mystischen Berg, der zwischen Frankreich und Deutschland liegt, zu den Resten eines keltischen Ringwalles, der sagenumwobenen Opferschale

und dem Friedenskreuz, das zur Erinnerung an die Schlacht vom 13.Mai 1940 errichtet wurde und heute als Mahnmal für den Frieden verstanden wird.

Unterwegs macht Monsieur Fahrbacher immer wieder Halt und erzählt Wissenswertes über diese Gegend, ihre wechselvolle Geschichte, sowie die schönen Momente des Lebens.

Die gemütliche Wanderung dauert ca. 3 Stunden. Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert.

 

Zurück

Nos coordonnées                 Unsere adressen

C.H.C. Franco-Allemand de   Wengelsbach
22, Hameau de Wengelsbach

67510 NIEDERSTEINBACH

gilles.amblard@wengelsbach.fr

Téléphones : +33 388095490

                                   +33 608776281

                      0049 721 1803189

           warnfrid.grams@web.de

 

N'hésitez pas à utiliser notre formulaire de contact.

      Bonjour

Mise à jour le: 03/08/2018